Wittig - Chronik

18.05.1898 Gründung der Firma Wilhelm Wittig durch den Malermeister Wilhelm Wittig in der Duisburger Altstadt auf der Unterstrasse 72

20.01.1928 der Firmengründer verstirbt, seine Frau Wilhelmine führt die Firma weiter
01.03.1936 der Sohn Paul Wittig übernimmt mit seiner Frau die Firma Wilhelm Wittig und fimiert von nun an unter Wilhelm Wittig, Inh. Paul Wittig

01.03.1947 Paul Wittig beginnt nach dem Krieg mit seiner Frau den Wiederaufbau der Fima auf der Niederstrasse in Duisburg

01.07.1950 es werden zusätzliche Geschäftsräume mit einem Ladenlokal auf der Münzstraße in Duisburg bezogen

15.03.1956 die dritte Generation tritt mit Sohn Karl-Ernst Wittig in die Firma ein

21.03.1956 das Unternehmen bezieht das firmeneigene Gebäude auf der Schwanenstraße in Duisburg

01.04.1957 der ältere der Wittig-Söhne, Wilhelm-Otto Wittig, tritt ebenfalls in die Firma ein
01.01.1974 die beiden Söhne übernehmen die Fírma unter der Fimierung Wilhelm Wittig oHG

01.01.1976 das Unternehmen übernimmt die Aktivitäten der zum Salzgitter-Konzern gehörigen WINTRANS-Tochter Kraft Schiffsbedarf/Technischer Handel

01.04.1984 es wird das erste EDV-System (Nixdorf 8870 M 55) installiert

02.05.1984 der erste Spatenstich für den Neubau auf der Max-Peters-Straße erfolgt, diese ist noch heute der Hauptsitz des Unternehmens

15.12.1984 der Neubau wird bezogen

11.01.1985 die neuen Räumlichkeiten werden in feierlichem Rahmen der Öffentlichkeit präsentiert. Die Abteilung Wassersport nimmt Ihre Tätigkeit auf
12.10.1990 Karl-Ernst Wittig gründet mit seinen Söhnen die DSG - Deutsche Schiffsausrüstung GmbH, um die Versorgung der Binnenschiffahrt in den neuen Bundesländern sicherzustellen

01.01.1991 die DSG nimmt an den Standorten Berlin, Magdeburg und Hohensaaten offiziell die Tätigkeit auf

01.10.1991 die 4. Generation tritt mit den Söhnen Frank und Ralf Wittig in die Unternehmensgruppe ein
31.12.1991 Wilhelm-Otto Wittig scheidet als Gesellschafter der Wittig oHG aus

01.01.1992 Karl-Ernst Wittig führt mit seiner Frau Ursula die Firma unter der Fimierung Wilhelm Wittig, Inh. Karl-Ernst Wittig als Einzelfirma weiter

06.08.1993 das SVZ-Berlin (Schiffs-Versorgungs-Zentrum) wird mit der Taufe des Schubleichters "DSG-Berlin" feierlich eröffnet

03.12.1993 das SVZ-Magdeburg (Schiffs-Versorgungs-Zentrum) wird mit der Taufe des Schubleichters "DSG-Magdeburg" seiner Bestimmung übergeben
01.02.1995 Karl-Ernst Wittig übernimmt die Firma Schneider am Kaiserhafen und firmiert von diesem Zeitpunkt als Wittig & Schneider KG

01.01.1997 Gründung der niederländischen Tochterunternehmung ScheGro B.V.

18.05.1998 100 Jahre WITTIG - Duisburg

18.05.1998 die Söhne Frank und Ralf Wittig werden zu Geschäftsführern der Fa. Wittig & Schneider bestellt

01.01.2002 Die Wittig GmbH übernimmt alle Handelsaktivitäten. Frank und Ralf Wittig sind nun geschäftsführende Gesellschafter und leiten die Firmengruppe
01.01.2003 die E & W Yachting GmbH wird gegründet und die Wassersportaktivitäten werden in das neue Unternehmen übertragen

01.08.2005 in Wien (Österreich) errichtet die Wittig-Gruppe das SVZ Schiffahrtsversorgungszentrum Wien